Evangelische
Kirchengemeinde
Fahrenbach

Gottesdienste

Jesus Christus spricht: "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen." (Matthäus 18,20)


Ein Angebot unserer Landeskirche zum Musiuerien.


Zu unserem YouTube-Kanal. Direkt zur Playlist "Gottesdienste" (die neuesten sind ganz unten).

 

Die nächsten Termine sind:

Tag Datum Uhrzeit Besonderheit Ort Prediger Link
 So. 28.11. 10.15 ökumenischer GD aus der kath. Kirche Fahrenbach Roos und Roth-Landzettel YouTube
             
             
             
             
             
             

Liebe  Gemeinde,
ganz herzlich laden wir Euch ein, die Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen mit uns online zu feiern.
Ihr alle bekommt aus der Presse mit, wie es bezüglich der Gottesdienstfrage hin und her geht.
Die Regierung hat die Kirchen gebeten, sich mit für die Eindämmung der Pandemie einzusetzen und auf Präsenzgottesdienste zu verzichten.
Daneben gibt es aber auch die Meinung verschiedener Kirchenvertreter, dass auf Präsenz gerade an den Kar- und Ostertagen nicht verzichtet werden könne und die Schutzkonzepte bewährt seien.

Wenngleich der Kirchengemeinderat (KGR) ebenfalls die bestehenden Schutzkonzepte als sehr gut ansieht und die Gottesdienste für sicher hält, sind wir der Meinung, dass wir alle in einem Boot sitzen und an einem Strang ziehen sollten.
Auch andere Bereiche (Gastronomie, Einzelhandel etc.) verweisen auf wirksame Schutzkonzepte und müssen dennoch schließen.
Wir wollen keine „Extrawurst“ und sind bereit, uns zu solidarisieren. Daher hat der KGR einstimmig beschlossen, auf Präsenz-Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen zu verzichten und nur online die Gottesdienste mit euch zu feiern.
Wir hoffen, dass ihr das verstehen und mittragen könnt.

Besonders hinweisen wollen wir dabei auf:

Gründonnerstag, Karfreitag und Ostersonntag:
Diese Gottesdienste werden wir mit Abendmahl feiern und laden euch ein, dass ihr euch zu Hause Brot und Wein/Saft vorrichtet und online teilnehmt.

Die Osternacht wird dieses Jahr leider entfallen müssen, da wir beim Reinlaufen vom Osterfeuer und Entzünden der Kerzen ohnehin kaum die Abstände hätten einhalten können und der Gottesdienst durch das Licht der Kerzen durchaus auch von der Menge der Teilnehmenden lebt.

An Ostermontag haben wir Pouria Schunder bei uns zu Gast. Er ist der neue Gemeindediakon von Neckarburken/Dallau/Auerbach. Persönlich bringt er als persischer Christ, der ehemals der mittlerweile durch Verfolgung zerstörten Nestorianischen Kirche angehörte, eine interessante Biografie mit.

Es grüßt Euch
Michael Roth-Landzettel, Pfr.

 


Liebe Gemeinde,
jede Woche laden wir herzlich zum Gottesdienst in die evangelische Kirche nach Fahrenbach ein. (In der Regel um 10.00 Uhr am Sonntag und einmal im Monat abends um 19.00 Uhr)
Wenn Du nicht in die Kirche möchtest (z.B. wegen Corona) oder kannst (z.B. noch kein barrierefreier Zugang zur Kirche), hast Du die Möglichkeit, die Gottesdienste auch von zu Hause aus mitzufeiern, da wir diese live auf Youtube übertragen. Dort bleiben sie gespeichert, sodass Du auch noch nach der Live-Übertragung die Gelegenheit hast, die Gottesdienste anzuschauen.
Um den Gottesdienst zu „finden“, gib bitte in Youtube „Evangelische Kirche Fahrenbach“ in der Suche ein oder nutze diesen Link (die neuesten Gottesdiensten werden unten angezeigt).
Wir freuen uns, wenn wir Dich in der Kirche oder am Bildschirm zu unseren Gottesdiensten begrüßen können.
Bei der Übertragung sind alle Personen (von hinten) zu sehen, die in den ersten vier Reihen sitzen!

Bitte beachtet folgendes Schutzkonzept (Stand 20.10.2020):

  • Eine Anmeldung zum Gottesdienst ist nicht erforderlich. Bei einer „normalen“ Anzahl von Gottesdienstbesuchern (wie vor der Corona-Krise an einem „normalen“ Sonntag) reichen die verfügbaren Plätze aus. (Für die Feiertage muss noch eine separate Lösung gefunden werden.) Sollten wider Erwarten doch mehr kommen, als Plätze vorhanden sind, können wir jedoch niemanden mehr einlassen, sobald alle Plätze belegt sind und hoffen in dem Fall auf Euer Verständnis.
  • Jeder Mitfeiernde muss sich in eine Anwesenheitsliste eintragen (bitte bringt möglichst einen eigenen Stift mit). Name, Anschrift und Telefonnummer müssen gut lesbar angegeben werden. Wer möchte, kann sich vorab im Pfarramt „registrieren“ lassen (Man sucht sich einen gut merkbaren Wunschkürzel aus, wie den Geburtstag oder das Nummernschild und gibt dazu seine persönlichen Daten an. Dann braucht man beim Gottesdienst nur noch sein Kürzel einzutragen). Die Liste wird Datenschutzkonform aufbewahrt. Nur das Gesundheitsamt darf diese im Falle eines Infektionsgeschehens einsehen.
  • Aktuell besteht die Regelung, dass während des gesamten Gottesdienstes eine FFP2-Maske oder eine medizinische Maske getragen wird. (Kinder unter 14 auch Alltagsmaske und Kinder unter 6 ohne Maske.)
  • Beim Verlassen wird die Kirche von hinten nach vorne „geleert“. Das heißt, dass diejenigen, die vorne sitzen, als letzte die Kirche verlassen und die, die hinten sitzen, als erste.
  • Der Abstand der Sitzplätze ist vorgegeben. Jeder Sitzplatz hat ein Sitzpolster. Diese dürfen nicht eigenmächtig verschoben werden, damit die Mindestabstände zuverlässig eingehalten werden. („Vorgerichtet“ sind Sitzgruppen von ein bis drei Personen)
  • aktuel ist das Singen nicht erlaubt; Vaterunser und Glaubensbekenntnis dürfen nur leise mitgesprochen werden! Ansonsten darf mit Maske laut mitgesprochen und mitgesungen werden.
  • Bitte nehmt nach Möglichkeit eigene Gesangbücher von zu Hause mit. Die Gesangbücher der Kirche dürfen jedoch genutzt werden, wenn diese eine Woche nicht in Gebrauch waren.
  • Bleibt bei Erkältungssymptomen und Fieber bitte zu Hause.

 Muster eines Schutzkonzeptes.